In seiner Sitzung am 4. Mai 2016 hat unser Gemeindekirchenrat beschlossen, vor der rechten Seite unseres Wohnhauses einen Bachlauf anzulegen, an dem Elia mit den Raben sitzen wird. Außerdem sollen dort zwölf kleine Buchsbäume gepflanzt werden, die an die "Bäume des Lebens" erinnern werden, die im  Buch der Offenbarung des Johannes 22, 2, dem letzten Kapitel der Bibel, erwähnt werden, wo sie am "Strom des Wassers des Lebens" wachsen. Von ihnen heißt es, dass ihre Blätter "zur Heilung der Völker" dienen. 
Wenn dies alles fertig sein wird, spannt unser Bibelgarten mit seinen Figuren einen weiten Bogen von den ersten Kapiteln der Heiligen Schrift bis zum letzten.

 

Am 1. Mai wurdet Elia fast fertig.

 

Elia -zur Hälfte fertig

Nun wird Elia gestaltet.

 

Die Raben sind fertig, acht an der Zahl.

 

Rabe - gebrannt

 

 

Seit März  wurde an den Raben, die den Propheten Elia mit Brot und Fleischstückchen in der Zeit der Hungersnot versorgen, gearbeitet  und natürlich auch der Elia gestaltet, der am Bach sitzen soll, so wie es uns im 1. Buch der Könige, Kapitel 17,1-6 erzählt wird.

Rabe 

 Rabe-2

******************************